Die jugendlichen Spielerinnen und Spieler des Rhedaer Schachvereins treffen sich jeden Mittwoch (außer den Sommerferien) in der Zeit von 17 Uhr bis 18 Uhr 30 im Sportheim des VfL Rheda an der Fürst-Bentheim-Str. 58 (hinter dem Einstein-Gymnasium).

Kinder- und Jugendschutz
Das "Gesetz zur Stärkung eines aktives Schutzes von Kindern und Jugendlichen" ist zum 01. Januar 2012 in Kraft getreten. In diesem Zusammenhang haben die Jugendämter im Kreis Gütersloh den Vereinen und Institutionen, die Angebote für Kinder und Jugendliche machen, eine "Vereinbarung über die Sicherstellung des Schutzauftrages .... und den Tätigkeitsausschluss einschlägig vorbestrafter Personen..." vorgelegt. Wir haben diese Vereinbarung (für uns selbstverständlich) unterschrieben. Die Inhalte dieser Vereinbarung sind damit für uns verbindlich. Den Text kann man im Internet-Angebot der Stadt Gütersloh nachlesen. Einfach diesem Link folgen.   
Ein Bestandteil dieser Vereinbarung ist, dass die Vereine und Institutionen prüfen müssen, ob sie von den Personen, die im Kinder- und Jugendbereich aktiv sind, die Vorlage eines "Erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses" verlangen. Darüber haben wir im Verein intensiv diskutiert, und viele Meinungen eingeholt (Aktiven, Eltern, Jugendsprechern usw.). Wir haben im Vorstand einstimmig beschlossen, diesen Punkt umzusetzen. Die Mitglieder, die im Jugendbereich tätig sind (Training und Mannschaftsbetreuung) haben dieses "Erweiterte Führungszeugnis" vorgelegt.

Wir wollen damit unterstreichen, dass Kinder- und Jugendschutz für uns eine große Bedeutung hat, und das wir versuchen, dieses Thema sehr ernst zu nehmen.

Allgemeine Informationen

 

Zur Zeit besteht die Jugendgruppe aus 15 bis 20 Kindern und Jugendlichen im Alter von 7 bis 16 Jahren. Nicht alle, die Mittwochs zu uns kommen, sind bereits Vereinsmitglieder. Es ist jede und jeder willkommen, der oder die Interesse am Schach hat - unabhängig von den Vorkenntnissen. Egal, ob man Schach erst erlernen möchte, oder ob man bereits Kenntnisse des Spiels hat, für alle gibt es passende Spielpartner. Wenn sich daraus eine Vereinsmitgliedschaft ergibt, freuen wir uns. Wir freuen uns aber vor allem über alle, die Spaß am Schach haben.

 

Neben dem Spaß am Spiel soll auch die spielerische und sportliche Weiterentwicklung gefördert werden. Dafür stehen erfahrene Spieler des Rhedaer Schachvereins zur Verfügung. In erster Linie sind dies Daniel Schulz, Thomas Bergmann und Hartmut Dürkop.

 

Daniel Schulz ist im Vorstand für die Belange der Jugendlichen verantwortlich. Thomas Bergmann ist der Vorsitzende des Rhedaer Schachvereins und kümmert sich ebenfalls um das Training des Jugendteams, sowie um den Spielbetrieb der vielen Mannschaften. Hartmut Dürkop trainiert die älteren, und koordiniert Turnierteilnahmen.

 

In der Saison 2016/2017 spielen wir mit fünf Jugendmannschaften. Die U20 hat den Aufstieg in die Verbandsliga geschafft. Gleiches gilt für die U16-Mannschaft. Die beiden U12-Mannschaft spielen in der Verbandsklasse. Und die U10 beginnt im Frühjahr 2017 mit den Mannschaftsspielen in der Verbandsliga. Alle Mannschaften freuen sich über Verstärkungen!

 

Unsere Jugendsprecher - David Pimshteyn und Judith Bünte

Am 07. September 2013 stand ein interessanter Artikel in der Glocke über unser Jugendschach

Der Artikel steht auch im Online-Angebot der Glocke zur Verfügung.

Bei Fragen steht Thomas Bergmann gern zur Verfügung.

Telefon 0178 / 6993631 oder email: vorsitzender@rhedaer-schachverein.de